• Lieblingbeiträge Mama Blog München

Eure Lieblingsbeiträge auf meinem Blog 2016

Was für ein aufregendes und abwechslungsreiches Jahr war 2016!

Bei einer inneren Zusammenfassung sind mir diese vier Meilensteine aufgefallen:

Mein Kleinkind wurde drei Jahre alt und im Januar 2016 begann sein Abenteuer im Kindergarten. Damit schloss er sich seinem großen Bruder an, was die “Kinderlogistik” etwas erleichterte (früher besuchte er eine Tagesmutter);
Mein großer Sohn wurde ein Vorschulkind und im Sommer kommt er in die Schule!
Mein Mann orientierte sich beruflich neu und ist seit einem Jahr viel unterwegs;
Ich absolvierte meine Fortbildung bei power_m und begann mich aktiv zu bewerben. Seit August arbeite ich in einer PR-Agentur in München und erlebe alltäglich eine Vereinbarkeits-Challenge.

Natürlich sind dazwischen noch ganz schön viel andere Dinge passiert, aber das sind die Hauptereignisse, die einen großen Einfluss nicht nur auf unseren Alltag, sondern auch auf uns als Familie haben. Denn jede Veränderung, die einem von uns individuell betrifft, wird sofort von den restlichen dreien wahrgenommen und miterlebt!

Wie sah aber 2016 auf meinem Blog aus? Da meine Übersicht vom letzten Jahr eine aussagekräftige Blogger-Richtlinie für mich bestimmte (“Die 10 meist gelesenen Artikel auf meinem Blog 2015“), wagte ich auch 2017 einen Blick in die Statistiken zu werfen um einen hilfreichen Schluss zu ziehen. Dadurch kann ich Euch auch dieses Jahr wieder lesenswerte und interessante Artikel präsentieren!

Eure Lieblingsbeiträge (meist gelesene Artikeln) auf meinem Blog 2016

1. Wenn Dein Kind das erste Mal zu Hause alleine bleibt…

Der absoluter König unter meinen Beiträgen – zum großen Teil dank der tollen Bloggerin Bea von Tollabea, die den Beitrag in ihrer großen Community teilte. Seitdem blieb mein Sohn immer wieder alleine zu Hause und es klappt inzwischen sehr gut. Zwar immer nur als Notlösung, aber manchmal ist es sehr hilfreich!

Home alone

2. WichtelWERK – der neue Indoorspielplatz in München-Freiham

Ja, manchmal heißt es: Bloggen zum richtigen Zeitpunkt. Denn dieser Beitrag hatte ein super Timing für Indoorspielplatz-suchende Eltern. Dem Wichtel-Werk geht es weiterhin gut und entwickelt sich prächtig!

WichtelWERK Indoorspielplatz München Freiham Fin und Fine

3. Die 10 besten kostenlosen Sommer Freizeitaktivitäten für Kinder in München

Dank meiner Teilnahme an der Blogparade der Stadt München habe ich viele neue Leser bekommen, die auf der Suche nach neuen Ideen für ihre Freizeit waren. Den Artikel zu schreiben hat mir auch sehr viel Spaß gemacht, weil ich meine eigenen Aktivitäten mit den Kindern Reveau passieren lassen konnte. Oh du lieber Sommer, wir vermissen dich!

10 kostenlose Sommer Freizeitaktivitäten mit Kindern in München

4. 10 Dinge, an denen Ihr erkennen könnt, dass meine Kinder bilingual sind

10 ist eine ganz wichtige Zahl in dieser Aufstellung, denn 4 von diesen Beiträgen stellen 10 Tipps, Dinge oder Ideen. Und ich bin mir sicher, dass es dieser Beitrag nicht nur wegen des griffigen Titels in die Top 10 geschafft hat, sondern auf Grund des Inhalts! Z. B. im Artikel über Bilingualität versuche ich darzustellen, wie die Zweisprachigkeit im Alltag erlebt wird.

Bilinguale Kinder

5. 10 Dinge, an denen Ihr erkennen könnt, dass ich zweifache Mama bin

Ihr könnt nicht nur bei meinen Kindern merken, dass sie bilingual sind, sondern auch an mir erkennen, dass ich zweifache Mama bin. Anhand 10 Dinge, die ich in diesem Artikel vorstelle.

Zweifache Mama

6. Poland to go: Meine Putzfrau kommt auch aus Polen!

Dieser Beitrag hat eine größere Serie auf meinem Blog eingeleitet. Dazu inspiriert haben mich meine Landsleute, die in Deutschland leben und gleichzeitig tolle und bewundernswerte Beiträge leisten. Unter dem Schild “Poland to go” verbergen sich Gastbeiträge und Interviews mit Polinnen und Polen, die nach Deutschland ausgewandert sind.

Poland to go_Logo_FMWL

7. Bloggerevent in München – wenn sich Mama-Bloggerinnen treffen

Vor einem Jahr fand mein allererstes Bloggerevent in München statt. Nun laufen schon die letzten Vorbereitungen für das nächste Bloggerevent, die ich auch 2017 wieder im Kinderkunsthaus veranstalte. Dieses Jahr werden wir an einem Bilderbearbeitungs-Workshop mit göttlicher fotografieren teilnehmen, um bessere Fotos machen zu können. Ich freue mich schon sehr darauf!

Behind the Scenes Bloggerevent in München

8. Unterhaltung zu Hause: 10 Ideen mit Kindern bei schlechtem Wetter

Nicht immer kann man oder will man raus gehen, um im Park oder auf dem Spielplatz zu spielen. Manchmal muss man ein Alternativprogramm zu Hause haben. Deswegen habe ich 10 Ideen aufgeschrieben, die wir zu Hause realisiert hatten.

Unterhaltung zu Hause: 10 Ideen mit Kindern bei schlechtem Wetter

9. Mama allein zu Haus: eine Woche familienfrei

Dieser Artikel war sehr emotional, weil ich ihn in der Zeit schrieb, als mein Mann und die Kinder wo anders in Ferien waren. Das erste Mal seit Langem konnte ich wieder ausschlafen, spontan ins Kino oder zur Kosmetikerin gehen und musste mich dabei nicht immer beeilen. Trotz der vielen Freiheiten hat etwas wichtiges gefehlt…

familienfreie-woche

10. Warum es sich lohnt zu bloggen – meine persönliche Bilanz

Als ich anfing zu bloggen, musste ich vielen Menschen erklären, was es bedeutet und warum Bloggen auch ein Beruf sein kann. Viele wunderten sich, warum ich mich für diesen Weg entschieden hatte. Nach vielen Jahren Bloggen zog ich meine persönliche Bilanz: die größten Vorteile des Bloggens.

Warum es sich lohnt zu bloggen

Ich hoffe, es gefällt Euch, was ich auf meinem Blog schreibe. Über Eure Anregungen und Kommentare würde ich mich natürlich sehr freuen! Vielen Dank, dass Ihr dabei seid und mich auf diese Art unterstützt!

Eure Dominika

Beitragsbild: göttlicher fotografieren
By |Wednesday, January 4, 2017|Categories: Berufsweg, Bloggen|Tags: , |0 Comments

Leave A Comment