• WichtelWERK Indoorspielplatz München Freiham Fin und Fine

WichtelWERK – der neue Indoorspielplatz in München-Freiham

Wo Wichtel toben können

Ich gebe offen zu: die großen Indoorspielplätze sind nicht so meins… Mir wird es dort schnell zu laut und ich bekomme Kopfschmerzen von dem grellen Licht und nach Öl riechender Luft. Die Kinder sind aber meisten glücklich und sie stört es wenig, denn sie lieben neues Spielzeug, große Spielflächen und die Möglichkeit, sich richtig austoben zu können.

WichtelWERK, der neue Indoorspielplatz in München-Freiham möchte anders sein – hier gibt es dezente Farben, weniger Plastik, mehr Holz und viel Tageslicht. Denn der Spielplatz befindet sich in einem ehemaligen Triebwerksgebäude, einem ursprünglichen Umschlagswerk der Bahn. Nun wurde die Halle, die unter Denkmalschutz steht, komplett saniert und in einem nachhaltigen Indoorspielplatz umgewandelt. Alles neu, sauber und gut gepflegt.

Große Halle im WichtelWERK

Meine Kinder strahlten wie die Sonne im August, als wir an einem kalten Freitag in den Osterferien das WichtelWERK besuchten. Erst waren sie ein bisschen vorsichtig, weil die Halle wirklich groß ist und man etwas Zeit braucht, sich an die Menschenmenge zu gewöhnen. Nach ein paar Minuten und ein paar Mitmachaktionen von Mama, wurden die Kinder mutiger und wollten die Halle selber erforschen. Vor allem Leo (5) traute sich viel: er rutschte selber von der großen Rutsche, kletterte viel rauf und runter und hüpfte mit Begeisterung auf dem Trampolin.

WichtelWERK Indoorspielplatz München Freiham Halle

Kleinkindbereich

Nico (3) suchte immer meine Nähe, fühlte sich aber sehr wohl im “Wichtel-Wutzal”, das auf Kinder von 0 bis 4 Jahre zugeschnitten ist. Den Raum prüften die Jungs auf Fleisch und Knochen: sie tauchten ins Bällebad ein, kletterten, rutschten, spielten mit den Bauklötzen und hatten jede Menge Spaß!

WichtelWERK Indoorspielplatz München Freiham Kleinkinderbereich

Ich beobachtete meine lieben Wichtel vom Esstisch aus und dachte mir: sie sind hier richtig entspannt und zufrieden. Und ich konnte mich auch auf einem gemütlichen Sitzsack zurücklehnen und chillen. Ich unterhielt mich auch mit Victoria, die mit ihrem Mann das WichtelWERK gründete. Sie erzählte mir über die Entstehung der Idee, ihre Ansätze, aber auch die Anfangsschwierigkeiten. Dabei fiel mir ein: hier muss man nicht schreien, um sich unterhalten zu können, denn die Halle schluckt viel Lärm.

Empore und Kindergeburtstage

Oben in der Empore werden Geburtstage gefeiert. Die Tische waren liebevoll eingerichtet und schön dekoriert. Auch für Eltern gab es hier viele gemütliche Sitzmöglichkeiten und angenehme Lounge-Musik. Hier gibt es einen zusätzlichen Raum für Babies, wo sie ungestört krabbeln und spielen können.

WichtelWERK Kindergeburtstag Empore

Als ich mit meinem Kaffee fertig war (schließlich muss man Prioritäten setzen ;)), machte ich vieles mit den Kindern mit: wir fuhren mit den E-Skooters, rutschten zusammen auf der langen Wellenrutsche und kletterten bis zur Spitze des großen Klettergerüstes. Zwischendurch “ritten” die Kinder auf mobilen Ponys oder zogen sich auf dem Holzwagen durch die Gegend. Anschließend gab es Pommes und Eis – das verdienten wir uns!

Im WichtelWERK gibt es aber nicht nur die “Klassiker” zum Essen. Victoria und Felix von Schmidt Pauli, die Macher vom WichtelWERK, möchten auch in diesem Bereich sich von anderen Indoorspielplätzen unterscheiden. Hier sollte es gesünder und leckerer werden! Dafür stellten sie einen Koch an, der vor Ort die Speisen und Gerichte vorbereitet. Als wir vor einer Woche im WichtelWERK waren, gab es nur eine begrenzte Auswahl an Snacks, bald aber soll dieser Bereich ausgebaut werden.

Auch im Außenbereich um die Halle herum soll sich viel ändern – hier wird eine Terrasse mit Liegestühlen und einer Grillanlage gebaut, wo sich die Eltern aufhalten und entspannen können.

Um Anfahrschwierigkeiten zu vermeiden, empfehle ich die Adresse bei Google Maps zu suchen (bei MVV gibt es z. B. diese Adresse noch nicht einmal!). Wer mit der S-Bahn kommt (Haltestelle München-Neuaubing), sollte zusätzlich mindestens 20 Minuten Fußmarsch und etwas Geduld einplanen. Ansonsten war es ein schöner Tag für mich und meine Kinder – Leo fragte mich zum Schluss, warum wir nicht im WichtelWERK wohnen können 😉

Das WichtelWERK – Indoorspielplatz
www.wichtel-werk.de
Bertha-Kipfmüller Str. 44
81249 München – Freiham

Öffnungszeiten:
Di. – Fr. von 13:00 – 19:00 Uhr
Sa, So & Feiertags, so wie in den Ferienzeiten von 10:00 – 19:00 Uhr geöffnet.
Montags geschlossen.

Vielen Dank an das WichtelWERK-Team für die Einladung und die Möglichkeit, das WichtelWERK zu testen.

3 Comments

  1. Insider Dad Andreas 11 April 2016 at 14:46 - Reply

    Hallo Dominika,
    wir haben uns letzte Woche kennen gelernt auf deiner Impuls-Session im Elterngarten. Dieser Post wäre ein toller Input für unsere Plattform. Ist sicher nicht der einzige! Sollen wir vielleicht einfach mal telefonieren?
    Liebe Grüße
    Andreas

  2. Karin 9 November 2017 at 10:41 - Reply

    Finger weg.

    Waren da zweimal. Das erste Mal haben wir > 1 Stunde für das (bezahlte und bestellte) Essen (pizza) gewartet. Wir fragen nach, einzige Erklärung “pizza ist aus”. Als Entschuldigung “Es kann jeden passieren”. Da es verboten ist, mit essen reinzukommen, musste ich mit meinen zwei Kinder (2 und 4, müde und hungrig) schnell nach Hause fahren.

    Wir fahren an einem anderen Tag mit freunde wieder hin (Geburtstagseinladung). Ein Kind verschwindet (2). Wir merken das innerhalb 2 Minuten. Keine Lautsprecheranlage dafür (aber für falsch geparkte Autos funktionniert die prima). Wir mussten das Kind selber suchen. Er ist zum großen Kletterhaus gerannt, runtergerutsch und hat nur geweint.

    Nie wieder.

Leave A Comment