• Home is wherever I am with you (2)

Home is wherever I am with you

In drei Monaten fängt unser neues Leben in Frankfurt am Main an, denn im Sommer werde ich  mit der ganzen Familie dorthin ziehen. Nachdem ich auf dem Blog über meine Münchner Bucket List offiziell verkündet habe, dass wir München verlassen werden, wollten viele von Euch  wissen, welche Gründe sich dahinter verbergen.

Es ist für mich sehr schwierig, darüber zu schreiben, denn obwohl ich Bloggerin bin, versuchte ich immer meine Privatsphäre zu schützen. Klar, ich habe Euch bereits sehr viele Einblicke in mein Leben gegeben, trotzdem war es für mich wichtig, die Themen für meinen Blog sorgfältig auszusuchen und mir selbst dabei treu zu bleiben und bestimmte Grenzen nicht zu überschreiten. Anderseits begleitet Ihr mich so emphatisch und einfühlsam bei meiner Blogger-Aktivität, dass es mich zusätzlich ermutigt, mehr über unseren Umzug zu schreiben. Und ich weiß ja nach Euren Kommentaren und Emails, dass es schon einige unter Euch gibt, die sich für dieses Thema aus persönlichen Gründen interessieren. Deswegen möchte ich heute das große Geheimnis lüften und einen meiner persönlichsten Beiträge in meinem Blogger-Leben schreiben…

Ich bin eine Auswanderin – Wo ist mein Zuhause?

Nachdem ich Polen vor über sieben Jahren endgültig verlassen hatte, ist bei mir das Gefühl der Entfremdung gestiegen. Ich war sehr froh, unser gemeinsames Leben als Ehepaar in München anzufangen, fühlte mich aber zunächst etwas einsam. Nicht nur weil ich hier wenig Freude hatte, sondern hauptsächlich, weil ich mein Zuhause neu aufbauen musste. Ein Zuhause, das Zugehörigkeit und Sicherheit vermittelt, wo man sich wohl und verstanden fühlt.

Mit der Zeit ist dieses Gefühlt in mein Leben ganz leise eingeschlichen. Mit der Geburt meiner Kinder und der besseren Kenntnissen der deutschen und bayrischen Sprache und Kultur, stieg mein Selbstbewusstsein und ich bekam ein Gefühl des “Ankommens”. Auch der freundliche Empfang der Familie meines Mannes war hier natürlich auch entscheidend. Ja, ich kam nach ein paar Jahren in München endlich an! Ich lernte die Stadt zu lieben und zu genießen. Und ja, meine Blogs spielten bei diesem Prozess auch eine sehr wichtige Rolle, denn sie halfen mir tatsächlich, neue Herausforderungen in der Gesellschaft zu bewältigen – ich war so zu sagen nicht mehr alleine 🙂 Und das wiederum gab mir die Sicherheit, wieder ein neues Zuhause gefunden zu haben…

Getrenntes Leben

Vor über einem Jahr fand mein Mann seinen jetzigen Job in Frankfurt. Die Entscheidung, dort anzufangen fiel uns nicht leicht, denn wir wussten, dass uns dann eine Wochenend-Beziehung bevorstehen würde. Uns und natürlich auch unseren Kindern. Trotzdem gaben wir uns die Chance, all das auszuprobieren und auch, weil der Job sehr gut war und weil mein Mann in München nichts wirklich passendes fand. Damals, also anfangs 2016, dachten wir, dass wir bereits im Sommer umziehen werden. Ich war mir sicher, dass ich es alleine unter der Woche mit den Kindern nicht länger als ein halbes Jahr schaffen würde…

Nach drei Monaten merkte ich aber, dass wir es trotz allem gut hinbekommen. Klar, es war und es ist nicht leicht und jeder Tag ist eine Herausforderung. Die Kinder vermissen den Papa sehr und für mich kamen zusätzlich neue Aufgaben und Pflichten dazu. Und doch entschieden wir uns noch länger in München zu bleiben. Denn wir fanden den Zeitpunkt total unpassend. Mein Großer wurde gerade zum Vorschulkind und der Kleine kam gerade so richtig im Kindergarten an. Für zwei Kinder einen Kindergartenplatz in einer neuen Stadt zu bekommen schien mir unmöglich! Oder vielleicht wartete ich auf ein Wunder, dank dessen wir doch in München bleiben könnten.

Warum? Weil wir uns eben in München zu Hause fühlen. Weil wir hier bereits unsere Wurzeln geschlagen und unsere Spuren hinterlassen haben. Weil München einfach dahoam hieß.

Home is wherever I am with you (4)

Better Together

Und da kam mir vor ein paar Monaten dieses leise Gefühl, das mit jedem Wochenende stärker wurde – dass wir einfach wieder zusammen sein wollen. Als Familie, also als Eltern für unsere Kinder und als Eheleute. Und zwar nicht nur zwei Tage die Woche, sondern jeden Tag. Wir merkten, wie schlecht uns diese Wochenend-Beziehung tut und wie wir alle darunter leiden. Nicht nur der Körper, sondern vor allem die Seele kränkelte. Und zwar sehr. Das war der Moment, in dem wir uns endgültig entschieden – wir ziehen alle nach Frankfurt!

Und obwohl diese Entscheidung eine bestimmte Erleichterung in unserem Leben gebracht hat, hat sie gleichzeitig dieses bereits mir bekannte Gefühl der Entfremdung erlöst. Soll ich mein Zuhause wirklich wieder verlassen und aus dem schönen München ausziehen? Nicht ohne Grund nannte ich doch meinen Blog “From Munich with Love” – und es gibt mindesten 10 Gründe, warum ich München liebe! Meine Unsicherheit stieg wieder vom Tag zu Tag und ich lief nur unzufrieden rum und zwar so lange, bis wir diese phantastische News bezüglich unserer Traumwohnung bekamen – wir bekamen den Zuschlag und konnten den Vertrag unterschreiben! Eine Wohnung, in der wir wieder alles zusammen leben werden. Eine Wohnung, die ich nur auf den Fotos gesehen habe, in der ich noch nie selber war.

Und wisst Ihr was? In diesem Moment ist mir eine große Last vom Herzen gefallen, denn obwohl wir noch nicht dort wohnen, habe ich bereits ein neues Zuhause. Und auch wenn ich mir Sorgen mache, ob wir dort für unsere Kinder passende Betreuungsplätze finden, ob ich wieder einen zufriedenstellenden Job bekomme und neue, liebe Freunde gewinne, bin ich einfach nur noch glücklich!

Denn… Home is wherever I am with you!

Fotos: göttlicher fotografieren.
By |Monday, May 1, 2017|Categories: Frankfurt, Hessen, Was mich bewegt|Tags: , |13 Comments

13 Comments

  1. Isa 1 May 2017 at 18:48 - Reply

    Liebe Dominika
    Wie schön, dass ihr euch für euch entschieden habt. Frankfurt wird bestimmt toll, die energien die frei gesetzt werden weil ihr die prioritäten gesetzt habt die ihr gesatzt habt werden euch tragen!
    Alles liebe für euch!

  2. Denise 1 May 2017 at 20:15 - Reply

    Genau die selbe Entscheidung haben wir gerade hinter uns. Und leben nun schon seit vier Monaten in unserer neuen Heimat. Wir fühlen uns hier sooo wohl und haben unsere Entscheidung keinen Moment bereut. Es ist einfach schön als Familie wieder täglich zusammen zu sein. Im Moment läuft alles perfekt! Alles Gute für euren gemeinsamen Neustart in Frankfurt.

    • Wow, das hört sich super an, vielen Dank. Es motiviert und ermutigt sehr, solche “Credentials” zu lesen 🙂 Ich freue mich schon auf das neue Abenteuer!

  3. Tina 1 May 2017 at 21:31 - Reply

    Home is wherever I’m with you – das ist auch schon lange mein Motto. Und ich habe gelernt, dass Zuhause nicht ein einzelner Ort ist, sondern man durchaus mehrere Orte haben kann, an denen man sich Zuhause fühlen kann. Ein gutes Gefühl! Ein Umzug ist auch immer ein Neuanfang mit neuen Chancen, Begegnungen, spannenden Erlebnissen! Viel Spaß dabei 🙂

  4. Aneta 1 May 2017 at 21:54 - Reply

    Das war ein schöner und ein sehr persönlicher Beitrag von Dir. Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute in Eurem neuen Zuhause! Ich freue mich wirklich darüber, dass ich Dich persönlich kennenlernen konnte (bevor du umziehst).

  5. Ryka 1 May 2017 at 22:42 - Reply

    Ab 1967 wanderte ich mit Mann und Kindern (4) durch die Welt. Uns war es nur wichtig zusammen zu sein und der Ort musste eine gute Schule für die Kinder haben. Als die Kinder dann studierten konnten mein Mann und ich alleine weg und die Kinder (nun allerdings schon Erwachsene) besuchten uns um sich vom Stress zu erholen. Jetzt sind wir schon einige Jahre in Deutschland und wir haben nicht den Eindruck etwas falsch gemacht zu haben. Für uns war es ein Abenteuer. Übrigens unsere Freunde sind über die ganze Welt verteilt aber heute kann man viel leichter Kontakt halten. Freue dich auf die neuen Erfahrungen.

  6. Jenny 2 May 2017 at 08:06 - Reply

    Du wirst das hinbekommen 🙂 Ich habe schon häufig neu angefangen, mal mit, mal ohne Partner. Es war jedes Mal eine bereichernde Erfahrung und ich bin dadurch sehr gewachsen, habe die verschiedensten Orte der Welt kennen-und lieben gelernt und überall ein kleines Stück meines Herzens gelassen.

    • Ja, mir geht es ähnlich, denn ich bin schon 6 mal in meinem Leben umgezogen. Frankfurt ist meine 7. Station! Das erste Mal wechsele ich aber den Standort zusammen mit den Kindern…

  7. Tina 3 May 2017 at 11:30 - Reply

    Liebe Dominika,
    vielen Dank für diesen sehr intimen Einblick in euer Familienleben. So authentisch und offen, wie ich dich kennengelernt habe, wirst du überall neue, großartige Menschen treffen. Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass auch Frankfurt bald zu eurer neuen Heimat wird. Ein Neuanfang ist auch immer eine Chance, wer weiß, was Frankfurt für euch bereit hält?
    Viel Erfolg und falls du mal Heimweh hast, bist du immer willkommen:-)
    Viele liebe Grüße

    • Liebe Tina, schön hast Du es geschrieben, vielen Dank! Der Umzug gibt bestimmt neue Chancen und wir werden sie nutzen, um glücklich zu sein. Und vor allem freuen wir uns, dass wir alle wieder zusammen sein werden! Danke und liebe Grüße!

Leave A Comment