• Brotzeit im Biergarten

Brotzeit im Biergarten: was wir zum Essen mitnehmen

Sobald die ersten Sonnenstrahlen im April die Luft erwärmen, fängt in München die Biergarten-Saison an und die halbe Stadt zieht es in den Biergärten. Auch Touristen genießen die bayrische Gemütlichkeit und eine Mass unter dem blauen Himmel. Doch die wahre Hochsaison der Biergärten umfasst drei Sommermonate: Juni, Juli und August. Manchmal, wenn wir Glück mit Wetter haben, können wir sogar noch im September unten Kastanienbäumen sitzen und die Herbstsonne geniessen.

Was ich besonders an dieser Biergarten-Tradition mag ist, dass man in die bayrischen Biergärten eigenes Essen mitnehmen darf. Man braucht nicht viel und gleich sieht der Tisch fantastisch und sehr appetitlich aus. Nur die Getränke muss man vom Wirt kaufen.

Was nehmen wir zum Essen für die Kinder mit?

Mit Kindern essen zu gehen kann manchmal stressig werden. Der eine isst kein Fleisch, der andere kein Gemüse. Manchen Kindern ist die Gabel zu groß, die anderen bestehen auf ihren Lieblingstellern. Das Mitbringen von Essen kann die Situation etwas lockern und alle zufrieden stellen. Denn wir entscheiden selbst, was und wie gegessen wird. Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt! 😉

Brotzeit für Kinder im Biergarten

Wenn wir uns spontan entscheiden, in einen Biergarten zu gehen, nehme ich einfach das mit, was der Kühlschrank und das Küchenregal gerade hergibt. Meistens sind das Bratwürstchen oder Wienerle (gebraten oder zu hause vorgekocht), die auch lauwarm oder kalt schmecken, geschnipseltes Gemüse, Butterbrezn, Salat und etwas Obst oder Kuchen zum Nachtisch. Getränke und Eis werden im Biergarten vor Ort gekauft. Wenn es mehr Zeit gibt, kann man noch schnell Käse, Obatzda oder Wurstsalad besorgen. Egal, was Ihr mitnehmt: GANZ WICHTIG ist die Tischdecke! Sie soll länglich sein, damit der Tisch schön zudeckt wird, aber Hauptsache ist, Ihr nimmt eine Tischdecke mit! Der Tisch sieht damit wunderschön bunt aus und das Auge isst bekanntlich mit! Bunte Servietten und praktische Papierrolle können helfen, um kleine Händchen sauber zu machen. Und natürlich Besteck und Teller nicht vergessen 🙂

Familienfreundliche Biergärten in München und Bayern

Bei der Biergartenauswahl für einen gelungenen Tag an der frischen Luft achten wir auf eine familienfreundliche Atmosphäre und Einrichtung des Biergartens: Spielplatz, Wickeltisch, ausreichend Parkplätze oder Anfahrt mit Fahrrad sollten möglich sein. Einige von unseren Lieblingsbiergärten habe ich bereits auf dem Blog vorgestellt: Menterschwaige am Isarufer mit einer Kinderbetreuung, der Biergarten am Muffatwerk mit Bio-Qualität und die Schlosswirtschaft Mariabrunn im Dachauer Land.

Weitere Tipps zu den familienfreundlichen Biergärten in München und Bayern könnt Ihr z. B. bei My city baby oder Around About Munich (Teil 1 im Umland und Teil 2 in München) finden.

Brotzeit im Biergarten Kinder

Jetzt seid Ihr dran: schreibt mir, was sich in Eurem Biergarten-Picknick-Korb befindet!

Viel Spaß und Prosit!

By |Saturday, August 22, 2015|Categories: Bayern, Cafés und Restaurants, Tipps & Tricks|Tags: , |0 Comments

Leave A Comment