• Adventskalender für Kleinkinder

Adventskalender für (Klein)Kinder – das kommt rein!

Letztes Jahr war unser kleiner Sohn Nico um die Zeit nur 10 Monate alt. Die Sache mit dem Adventskalender war ihm eher unwichtig. Dieses Jahr aber haben wir zwei forsche Jungs zu beglücken! Beide Söhne schauen sehr präzis, was der Andere bekommt und er darf bloß nicht etwas besseres (d. h. anderes) kriegen! Oder es müssen mindestens zwei sehr ähnliche Sachen sein, damit sie nicht eifersüchtig werden: das gilt für Essen, Klamotten, Spielzeuge, Aufmerksamkeit etc. Alles was man so im Alltag an die Kinder verteilt. Ich kann diese Art vom Neid nachvollziehen, da ich eine ältere Schwester und einen jüngeren Bruder habe. Daher versuche ich gerecht aufzuteilen. Es klappt nicht immer, weil man trotz allem den Altersunterschied zwischen den Kindern nicht vergessen sollte.

Bei den Dingen für den Adventskalender habe ich mir sehr viel Mühe gegeben, dass beide gleiche oder sehr ähnliche Geschenke bekommen. Für Nico habe ich einen Adventskalender von OOH HAPPY DAY (bei DaWanda, leider gibt es diese Plattform nicht mehr) gekauft und für Leo werde ich einen sehr ähnlichen basteln.

Sehr süß finde ich übrigens diese DIY Adventskalenderideen zum Befüllen, die ich beim Amazon gefunden habe (das sind Affiliate Links: ich bekomme eine kleine Provision, wenn Ihr ein Produkt über diese Links gekauft hab – Ihr zahlt aber nicht mehr!):

DIY Adventskalender Weihnachts Füchse

DIY Adventskalender Kisten Set – Waldtiere

DIY Adventskalender – Weihnachtseulen

Unsere Ausstattung des Adventskalenders für (Klein)Kinder

  • Adventskalender für Kleinkinder
  • Adventskalender für Kleinkind

Hier kommt unsere ultimative Ausstattung des Adventskalenders für (Klein)Kinder:

  • Langarmiges Shirt von Småfolk
  • Lego Duplo Feuerwehrmann
  • Pixi Buch
  • Handschühchen
  • Schmuck-Steine zum Dekorieren
  • Kinderriegel
  • Kleines Notizbuch
  • Lego Duplo kleine Bauplatte
  • Bunte Taschentücher
  • Krankenwagen
  • Labello
  • Kleines Buch

  • Gummibärchen
  • Zauberbad mit Farbe
  • Dicke Stifte
  • Ausstechform zum Backen
  • Überraschungsei
  • Zahnbürste
  • Kinderpflaster
  • Bilderrahmen mit Foto vom besten Freund
  • Bunte Ballons
  • Smarties
  • Lego Duplo Feuerwehrmann II
  • Hör-CD

Bei der Geschenkauswahl habe ich versucht, die persönlichen Leidenschaften und Vorlieben der Kindern zu berücksichtigen.

Für das ganze Assortiment habe nicht mehr als 50 Euro ausgegeben. Die meisten Sachen habe ich am vergangenen Samstag auf einem großen Kinderflohmarkt gekauft. Den Rest habe ich entweder geschenkt bekommen und für später aufbewahrt oder bei einer Drogerie besorgt.

Dass einige Sachen mehr für den Alltag als zum Spielen gebraucht werden, ist den Kindern eher egal. Sie freuen sich bestimmt über jede Kleinigkeit, weil sie spüren, dass sich hinter jedem Türchen ein besonderes Geschenk versteckt. Mit Liebe ausgesucht!

Ich freue mich schon auf die glücklichen Kindergesichte und ihr strahlendes Lächeln, wenn sie jeden Tag in der Früh – wahrscheinlich im Schlafanzug noch – ein Türchen öffnen und sich überraschen lassen!

Andere Ideen für kleine Adventskalendergeschenke:

  • kleine Malbücher
  • Haarschmuck für die Mädchen
  • kleine Taschenlampe
  • Schere/Filzstifte/bunte Tesafilme
  • Seifenblasen
  • farbige Badeschwämme
  • Gummienten zum Baden

  • Applikationen oder Bügelbilder
  • Socken oder Strumpfhosen
  • abwaschbare Tattoos
  • Schlüsselanhänger
  • kleine Bälle
  • Badefarbe oder Knister-Bad
  • Sticker

Viel Spaß beim Sammeln, Aufhängen und Auspacken!

Weihnachten kommt ja bald 🙂

Wie gefällt Euch diese Liste? Wie würdet Ihr sie ergänzen? Oder habt Ihr vielleicht ganz andere Tipps? Ich bin gespannt!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

3 Comments

  1. Danuta 21 November 2014 at 08:48 - Reply

    Das ist wundebare Seite. danke

  2. Kristine Jabs 20 December 2016 at 10:00 - Reply

    Tolle Ideen, danke.
    Übrigens heißt mein Sohn auch Leo 😊.
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald.

Leave A Comment