• Sommer Must Haves Baby

Sommer Must Haves für Baby

Herrliches Sommerwetter! Wenn nicht heute, dann spätestens morgen 😉 Viele von uns freuen sich schon auf den kommenden Urlaub und erstellen langsam eine Packliste. Um Euch dabei ein bisschen zu unterstützen, habe ich eine hilfreiche Auflistung der Sommer Must Haves für Babys, Kleinkinder und Kindergartenkinder vorbereitet. Schließlich bin ich auf diesem Gebiet schon Profi, da ich schon insgesamt fünf wunderschöne Sommer-Ferien mit meinen Kids erlebt habe! Auf der folgenden Liste stehen Sachen, die sich bei uns absolut bewährt haben und auf die ich im Urlaub auf keinen Fall verzichten möchte.

Heute widme ich meinen Beitrag dem Thema Baby – in den nächsten zwei Wochen könnt Ihr noch meine Tipps & Tricks für Sommer Must Haves für Kleinkinder und dann für Kindergartenkinder lesen 🙂

Sommer Must Haves für Baby

Meine Kinder sind beide im Winter geboren. In ihrem jeweiligen ersten Sommerurlaub waren sie kaum sechs Monate alt. Doch was nimmt man so in den Urlaub mit, wenn ein kleines Baby dabei ist? Was darf in der Schwimmbadtasche auf keinem Fall fehlen? Und was vereinfacht einem das Leben am Pool, Strand und am See?

Sommet Must Haves mit Baby

Handtuch & Co.

Ob Ihr es wollt, oder nicht – Euer Baby wird im Sommer nass 🙂 Das ist einfach unvermeidbar, aber auch nicht schlimm. Denn auch Babys können Sommer-Feeling genießen und mit Euch im flachen Wasser planschen. Wichtig ist, etwas zum Abtrocknen dabei zu haben, denn Babys können sehr schnell frieren. Bei uns hat sich ein Kapuzenhandtuch sehr bewährt, denn es schütz die zarte Kopfhaut und hilft dem Baby die Wärme zu bewahren.

Ein kleiner Babywaschlappen ist sehr praktisch, wenn man z. B. schnell die Hände oder Füße sauber machen oder abtrocknen möchte. Ihr könnt es aber auch als Lätzchen oder Spucktuch benutzen.

Windel & Co.

Im Schwimmbad oder im See habe ich meinen Kindern eine Einmal – Schwimmwindeln angezogen. Etwas umweltfreundlicher sind die Schwimmwindeln aus Stoff, die man schnell waschen und trocknen kann. Damit seid Ihr auch auf der sicheren Seite, dass nichts ins Wasser ausläuft…

Babydecke

Eine leichte Babydecke kann man immer wieder gut gebrauchen. Für einen Mittagsschlaf oder zum Schützen z. B. vorm Wind ist sie einfach perfekt! Das ist mein absolutes Must Have für Babys, das ich bereits als eine der schönsten Geschenkideen zur Geburt empfohlen habe 🙂

Babydecke Sommer

Sonnencreme

Sonnencreme bei Babys ist so eine Sache (wegen Filter), aber in dem Fall lieber vorsorglich sein, oder? Es gibt viele Sonnencremes, die sich auch für empfindliche Babyhaut eignen. Am besten informiert Ihr Euch in der Apotheke. Aber Vorsicht: Baby-Sonnencremes mit Mineralfiltern verfärben oft die Kleider…

Sonnenhut

Kopfbedeckung – am besten mit UV-Schutz – darf am Strand oder im Garten auf keinen Fall fehlen. Ich empfehle es sogar für den Schatten. Wichtig ist auch, dass der Nacken geschützt wird, weil Babys oft sitzen und die Sonne dann auf diesen Bereich scheint.

Baby Sonnenhut

Essen-Aufbewahrung

Hierfür empfehle ich verschiedene Plastikdosen mit Deckel, denn dann ist das Essen geschützt, frei vom Sand, Grass, Staubt etc. und für Insekten unerreichbar. Zur Not kann man so eine Dose als Spielzeug oder später auch als vorübergehenden Abfalleimer für Essensreste benutzen.

Spielzeug

Das beste Spielzeug überhaupt sind die kleinen, bunten Baubecher mit Löchern, die in jeder Drogerie zu finden sind. Damit werden sich Eure Babys stundenlang beschäftigen! Wasser oben rein, Wasser unten raus… Außerdem wird ein kleiner Ball, eine Gummi-Badeente oder anderes Spielzeug, wie  Badebuch, Greif- oder Beißring, Rassel & Co. jedes Baby fröhlich machen. Versprochen! 🙂

Sommerhut Baby

Würdet Ihr diese Liste noch mit anderen Sachen ergänzen? Was hat sich in Euren Familien bewährt?

Nächste Woche verrate ich Euch, was unseren Kleinkindern total gut gefallen und was unsere Aufenthalte im Schwimmbad oder am Strand gerettet hat!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Leave A Comment